Nachlese Workshop: EU-Naturschutz auf dem Prüfstand

Botschaften aus der Umsetzungspraxis

Am 1. Juni 2016 fand im Veranstaltungszentrum Europahaus (1140 Wien) die 2. Veranstaltung der Reihe „EU-Naturschutz auf dem Prüfstand“ statt. Etwa 40 TeilnehmerInnen sind der Einladung von BirdLife Österreich, EU-Umweltbüro, WWF Österreich und Umweltdachverband gefolgt und beteiligten sich mit ihrem Fach- und Praxiswissen an der Erarbeitung von Botschaften für EntscheidungsträgerInnen.

Im Rahmen dieses Workshops wurden jene am 20. April 2016 andiskutierten dringenden Handlungsfelder und ausschlaggebenden Faktoren aufgegriffen, die für eine verbesserte Umsetzung der EU-Naturschutzrichtlinien von hoher Bedeutung sind.

Ziel dieser Veranstaltung war es, in Kleingruppen verschiedene Sichtweisen aus der österreichischen Natura 2000-Umsetzungspraxis zu sammeln, diese zu diskutieren und aus einer vielfältigen Gruppe heraus jene Aufgabenfelder zu definieren, die eine verbesserte Umsetzung von Vorgaben aus der FFH- und Vogelschutz-Richtlinie ermöglichen.

Sie finden eine ausführliche Nachlese der Veranstaltung hier.

Außerdem stehen folgende zwei Präsentationen zum Download zur Verfügung:

Abschließend eine Bildergalerie mit Impressionen von der Veranstaltung (alle Fotos: Umweltdachverband).