Landschaft Verstehen

Grundlagen einer gelungenen Naturvermittlung sind nicht nur die Kenntnisse über die Eigenart der Landschaft, sondern auch über ihre spannende Geschichte. Das Projekt „Landschaft Verstehen“ will genau diese Grundlagen schaffen und hat im vergangenen Jahr gemeinsam mit einheimischen NaturvermittlerInnen und RegionskennerInnen die Eigenart von zwei Pilotregionen in Form von Geschichten aufgearbeitet. Dieses Prinzip des gemeinsamen Aufarbeitens einer Region hat Potenzial, auch in anderen Gebieten umgesetzt zu werden. Die Werkzeuge und Methoden dafür sind bereits vorhanden. Die Umsetzung in der eigenen Region ist also möglich! Ziel der Veranstaltung am 14. März 2018 ist es, das Prinzip des Projekts „Landschaft Verstehen“ näherzubringen und das Know-how für die Umsetzung ähnlicher Projekte im eigenen Wirkungsbereich zu vermitteln.

Wir laden Sie schon jetzt herzlich zum Weiterbildungsseminar im März ein!

Weitere Informationen zum Programm folgen in Kürze. Bitte merken Sie sich den Termin vor oder melden Sie sich gleich unter dem Button "weitere Details" an!

Umweltdachverband, Ländliches Fortbildungsinstitut, BirdLife Österreich und Österreichisches Kuratorium für Landtechnik organisieren diese Veranstaltung gemeinsam im Rahmen des LE-Projekts „Landschaft Verstehen“, welches vom BMNT und von der EU gefördert wird.

Landwirtschaftskammer St. Pölten, Wienerstraße 64
3100 St. Pölten
Niederösterreich
weitere Details