Umweltdachverband fordert: gemeinnütziges Stiftungsrecht reformieren – zivilgesellschaftliches Engagement stärken

Wien, 30.10.14 (UWD) Anlässlich der gestrigen Gründung des Bundes gemeinnütziger Stiftungen begrüßt der Umweltdachverband das Vorhaben der Bundesregierung, die längst überfällige Reform des gemeinnützigen Stiftungsrechtes noch in diesem Jahr auf Schiene zu bringen. „Dies entspricht dem Versprechen der Regierungspartner, das anlässlich des NGO-Gipfels im Frühjahr gegeben wurde“, begrüßt Gerhard Heilingbrunner die aktuellen Entwicklungen. >>

fact.s - der elektronische Newsletter des Umweltdachverbandes - bringt ein Mal pro Monat kompakte Informationen aus den Bereichen Umwelt, Natur und Nachhaltigkeit, sowie Veranstaltungs- und Buchtipps, Studien, Seminare, Lehrgänge, Wettbewerbe u.v.m.
>>Download fact.s Oktober 2014

Der Umweltdachverband ist auch auf Facebook!

                       LIKE & SHARE!