BIO.DIV.NOW II – Mainstreaming von Biodiversität erfolgreich umsetzen

Der Umweltdachverband hat im Oktober 2017 das Projekt „BIO.DIV.NOW II – Mainstreaming von Biodiversität erfolgreich umsetzen“ gestartet und setzt sich damit weiterhin für einen sektorenübergreifenden Biodiversitätsschutz ein. Ziel des Projekts, das vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus und der EU gefördert wird, ist es, die erfolgreiche Integration von Biodiversitätsanliegen in andere Sektoren voranzutreiben und die Umsetzung biodiversitätsfördernder Maßnahmen anzukurbeln. Damit soll ein wesentlicher Beitrag zum Stopp des voranschreitenden Biodiversitätsverlusts in Österreich im Sinne der nationalen Biodiversitätsstrategie Österreich 2020+ geleistet werden.

Das Projekt gliedert sich in mehrere Arbeitsphasen, bei deren Durchführung besonderer Wert auf die Nutzung von Synergieeffekten und die umsetzungs- und zielorientierte Planung der Maßnahmen in verschiedenen Sektoren gelegt wird.
Im Bildungsbereich werden in drei Pilotschulen Biodiversitätsworkshops abgehalten, Maßnahmen zur Biodiversitätsförderung mit SchülerInnenam Schulgelände umgesetzt und ein Konzept für eine Biodiversitätskiste zum Einsatz an Schulen entwickelt.
Auf kommunaler Ebene sollen Pilotberatungen zur Umsetzung von biodiversitätsfördernden Maßnahmen für fünf Gemeindenerfolgen, außerdem wird ein Workshop für Umwelt-GemeinderätInnen durchgeführt sowie ein praxisorientierter Guide erstellt.
Um den Biodiversitätsdialog mit GrundeigentümerInnen zu fördern, werden zwei Dialogplattform-Treffen veranstaltet und gemeinsam konkrete Umsetzungsmaßnahmen zum Erhalt der Biodiversität erarbeitet.
In Anknüpfung an die Aktivitäten der Initiative „Biodiversität und Gesundheit“ wird das Forum „Biodiversität & Gesundheit“ mit jährlichen Treffen fortgeführt und die Umsetzung des Aktionsplans zu Biodiversität und Gesundheit vorangetrieben. Darüber hinaus soll in Kooperation mit dem Gesundheitssektor öffentlichkeitswirksam auf die Bedeutung der Biodiversität für Gesundheit und Wohlbefinden aufmerksam gemacht werden.
Im Hinblick auf Biodiversität und Regionalentwicklung wird die fachliche Begleitung der fünf Pilot-LEADER-Regionen und der BiodiversitätsbotschafterInnen aus der Initiative „Biodiversität und LEADER“fortgesetzt. Für die Beratung weiterer AkteurInnen sind u. a. ein „Biodiversitätscheck“ von Projektskizzen sowie ein „Biodiversität & LEADER“-Newsletter vorgesehen.
Anlässlich der Urgenz der Biodiversitätsziele 2020 wird der Umweltdachverband im ersten Halbjahr 2019 eine Biodiversitätskonferenz zum Thema „Mainstreaming Biodiversität 2020+“ veranstalten und daraufhin das Biodiversitätsschlüsseljahr 2020 mit einer Kampagne einläuten.
Durch begleitende Information von Öffentlichkeit und EntscheidungsträgerInnen und die Aufbereitung relevanter Biodiversitätsthemen im kompakten Format der facten.lage werden weitere Aktivitäten für die Stärkung des sektorenübergreifenden Biodiversitätsschutzes gesetzt.

 

Laufzeit: Oktober 2017 bis September 2019
Weitere Informationen: weitere Infos zur vielfaltleben-Kampagne finden Sie auf www.vielfaltleben.at. Umfassende Informationen zu Biodiversität finden Sie auf der Website des Umweltdachverbandes hier.
Projektfinanzierung: Die Durchführung erfolgt im Rahmen des Projekts „BIO.DIV.NOW II – Mainstreaming von Biodiversität erfolgreich umsetzen“ des Umweltdachverbandes, welches vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus und der EU gefördert wird.
BIO.DIV.NOW II ist ein Projekt im Rahmen der Biodiversitäts-Initiative vielfaltleben des BMNT (vormals BMLFUW) gemeinsam mit vielen Partnern. vielfaltleben hat sich den Erhalt der Vielfalt in Österreich zur Aufgabe gemacht.

LE14 20 BMNTneu selbst erstellt MIS

vielfaltleben Logo mit Weissraum

Ansprechpartnerin:

 

Kerstin Friesenbichler

Kerstin Friesenbichler MSc

Teamleitung

Naturschutz, Biodiversität & Natura 2000


01/401 13-37