„Rette unser Wasser“: Aufruf zur europaweiten BürgerInnenbeteiligung

  • Umweltdachverband und WWF Österreich laden gemeinsam mit Franz Fischler, Präsident Europäisches Forum Alpbach und ehemaliger EU-Kommissar, zur Auftakt-Pressekonferenz der Kampagne „Rette unser Wasser“
  • Termin: Donnerstag, 11. Oktober 2018, Beginn: 11.00 Uhr
  • Ort: Presseclub Concordia (Saal), Bankgasse 8, 1010 Wien

Mehr als 80 zivilgesellschaftliche Initiativen und NGOs in ganz Europa rufen gemeinsam zum Schutz der Wasserressourcen auf. Auch in Österreich tritt eine breite Umwelt-Allianz gegen die drohende Aufweichung der wichtigsten europäischen Wasserschutzbestimmungen ein. Aktuell machen Wirtschafts- und Industrielobbys Stimmung gegen den Gewässerschutz und versuchen den laufenden „Fitness Check“ der EU-Kommission zu nutzen, um die EU-Wasserrahmenrichtlinie aufzuweichen. Österreichs Bundesregierung lässt indes ein klares Bekenntnis zur Wasserrahmenrichtlinie vermissen.

Aus diesem Grund treten WWF Österreich, Umweltdachverband und viele weitere Umweltschutzorganisationen – darunter BirdLife Österreich, Naturfreunde Österreich, Naturschutzbund Österreich, Österreichischer Alpenverein, Österreichischer Fischerei-Verband und Verband der Österreichischen Arbeiter-Fischerei-Vereine – als Allianz auf. Ziel der gemeinsamen Kampagne „Rette unser Wasser“ ist eine möglichst große Beteiligung an der, ab sofort bis 4. März 2019 laufenden, öffentlichen Konsultation der Europäischen Kommission. Darin haben alle EU-Bürgerinnen und Bürger die einmalige Chance, von ihrem Mitspracherecht Gebrauch zu machen und sich für die Beibehaltung der Wasserschutzbestimmungen einzusetzen.

Ihre GesprächspartnerInnen:

  • Hanna Simons, Stv. Geschäftsführerin und Leitung Naturschutz, WWF Österreich
  • Franz Fischler, Präsident Europäisches Forum Alpbach und ehemaliger EU-Kommissar
  • Franz Maier, Präsident Umweltdachverband


Kontakt für Anmeldung und Rückfragen:
Karin Hartmeyer
Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
Tel. 01/40113-49 
E-Mail: karin.hartmeyer@umweltdachverband.at