Voneinander/Füreinander – Naturschutzbildung im Klassenzimmer

Das Wissen um Zusammenhänge zwischen Natur- und Umweltschutz und über die Auswirkungen des eigenen Handelns erfordern umfassende Auseinandersetzung mit komplexen Themen. Das Projekt „Voneinander/Füreinander – Naturschutzbildung im Klassenzimmer“ will herausfinden, wie Naturschutzthemen erfolgreich an Schüler*innen vermittelt werden können, um dieses Wissen an Pädagog*innen weiterzugeben.

Das Projekt wird aktuell in Kooperation mit dem Österreichischen Kompetenzzentrum der Didaktik der Biologie – AECC Biologe durchgeführt. Das Projektteam des Umweltdachverbandes arbeitet über den Zeitraum von zwei Jahren erstmalig mit Schüler*innen aus Neuen Mittelschulen, um zur Bewusstseinsbildung für Natur- und Umweltschutz beizutragen. Im Rahmen von sechs Lehreinsätzen, vier Module an Schulen und zwei Exkursionen, wird den Schüler*innen eine vielfältige Auseinandersetzung mit dem Thema Natur- und Umweltschutz ermöglicht. Die Exkursionen führen in ein Naturschutzgebiet und an den Lehrbienenstand der Universität Wien – BeeEd.  Die gemeinsame Aufarbeitung der Themen soll den Schüler*innen Wissen für Entscheidungen liefern und ihnen Handlungsmöglichkeiten aufzeigen, um sie zu befähigen ihre Zukunft selbst nachhaltig mitzugestalten.

Naturschutzbildung Klassenzimmer shutterstock 212447488

Foto: Photodiem/Shutterstock.com

Das Österreichische Kompetenzzentrum der Didaktik der Biologie begleitet das Projekt mit einer umfassenden Evaluation der Erkenntnisse. Die Ergebnisse werden im Rahmen einer Doktorarbeit präsentiert. Auf Basis der Erfahrungen aus dem Projekt wird es für Lehrpersonen und Menschen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten eine Weiterbildung geben, die sich mit den verschiedenen Vermittlungsmöglichkeiten von Natur- und Umweltschutz auseinandersetzt und sinnvolle Umsetzungsmöglichkeiten im schul- und freizeitpädagogischen Kontext thematisiert.

Bewusstseinsbildung, Vermittlung und Kommunikation der Themen Natur- und Klimaschutz sind angesichts der 17 globalen Nachhaltigkeitsziele ein wesentlicher Baustein zur Erreichung einer nachhaltigen Zukunft. Eine positive Einstellung und das nötige Wissen, um entsprechend zu handeln sind essenziell für eine wirkungsvolle und langfristige Umsetzung dieser Ziele. Mit der Durchführung dieses Projektes soll darüber hinaus ein relevanter Beitrag zur Erreichung des Ziels, Naturschutz als gesellschaftlich anerkannten Wert zu verankern, geleistet werden.

Projektinfos kompakt


Projektpartnerschaft: Österreichisches Kompetenzzentrum der Didaktik der Biologie (AECC Biologe)

Projektdauer: 3 Jahre

Gefördert durch das Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus sowie die Europäische Union im Rahmen des Österreichischen Programms für die Ländliche Entwicklung 2014-2020.

1 Foeg Leiste Bund+ELER+EU 2020 RGB

austrian educational competence centre Universitaet Wien

 

Ihre Projekt-Ansprechpartnerin:

Doris

Doris Pleyer BA

Projektleitung

Bildung für nachhaltige Entwicklung

E-Mail
43 1 401 13 35