Workshop 3: „BeeEd on Tour“

Bienen?! Wo finde ich die? Was machen sie? Und welche Bedeutung hat das für uns Menschen?

In einem Naturraum in Schulnähe sind wir diesen Fragen gemeinsam mit den Schüler*innen auf die Spur gegangen, haben Zusammenhänge aufgezeigt und die Bedeutung von Bienen und anderen Insekten für das Leben auf der Erde und die Auswirkungen auf uns Menschen besprochen. Zum Einstieg in das Thema wurden die Schüler*innen zur Erforschung des Naturraums und zur Bienenbeobachtung ausgeschickt. Die Aufgabe und Leistung der Bienen haben wir anschließend mit viel Spaß und der Hilfe von Kurkuma und Limonade sichtbar gemacht und nachgespielt, wie Bestäubung passiert (siehe Fotos).

Diese Leistung der Bienen und anderer Insekten wurde anhand der eigenen Ernährung sichtbar gemacht und ihre Bedeutung für das Leben auf der Erde besprochen. Später wurden Wildbienen in den Fokus gerückt und die Auswirkungen der Menschen auf ihre Lebensräume erörtert. Die Erkenntnis, dass 70 % vom Aussterben bedroht sind hat nachdenkliche Gesichter hervorgerufen und zu Überlegungen geführt, wie jede/r in bei diesem Problem helfen kann. Am Ende des Workshops wurden die Schüler*innen mit „Samenbomben“ ausgestattet.

Rückblick in Bildern