Nachlese: Das waren die GE-RM-Workshops

In Österreich werden Flussräume seit jeher vielfältig genutzt – und verändert. Die verändernden Maßnahmen dienen insbesondere dem technischen Hochwasserschutz, der Wasserkraftnutzung und der Landgewinnung. Ein modernes Flussraummanagement muss daher gleich mehreren Ansprüchen gerecht werden: Einerseits gilt es, weiterhin Maßnahmen – z.B. für den Schutz vor künftigen Hochwassern – zu setzen, andererseits sollen die ökologischen Funktionen unserer Flüsse erhalten und, wenn möglich, weiter verbessert werden.

Mit dem Gewässerentwicklungs- und Risikomanagementkonzept (GE-RM) wurde ein Planungsinstrument entwickelt, das dem integrativen Ansatz zur Lösung dieser Problematik gerecht werden soll. Ein kompakter Leitfaden des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus soll den Weg zu einem integrativen Flussraummanagement professionell begleiten.

In den vier Workshops wurden Inhalte des GE-RM-Leitfadens fachlich und mit Beispielen aus der Praxis aufgearbeitet. Weitere Informationen und Details entnehmen Sie den untenstehenden Präsentationen.

Termine, Präsentationen und Bildern zu den einzelnen Workshop:

Workshop Salzburg, 14.11.2018

Workshop Innsbruck, 15.11.2018

Workshop Graz, 20.11.2018

Workshop Wien, 21.11.2018

Bilder


Alle Fotos: © Umweltdachverband