Fachdialog: Verkehr und Raumplanung: Weg aus der Sackgasse?

Österreich hat mit 15 Meter pro Kopf eines der dichtesten Straßennetze in Europa und mit 1,67 m² die größte Supermarkfläche pro Kopf – zu einem großen Teil auf der grünen Wiese! Große Sorgen auf dem Weg zur Klimaneutralität 2040 bereitet die Reduktion der Treibhausgas-Emissionen im Bereich Verkehr, die im Vergleich 1990 – 2018 um 73,7% angestiegen sind.

Mit dem Regierungsprogram 2020 – 2024 werden ein Klimacheck für Projekte sowie Maßnahmen zur Vermeidung, Verbesserung und Verlagerung des Verkehrs versprochen. So soll der Modal-Split hin zu ÖPNV und Shared Mobility verschoben werden. Bei der Vermeidung und Verlagerung von Verkehr spielt die Raumplanung eine große Rolle. Diese liegt allerdings im Kompetenzbereich der Bundesländer.

Prominente und kompetente Referenten berichten aus ihrer Sicht. Sie stehen Ihnen Rede und Antwort. Nutzen Sie diese einzigartige Gelegenheit, mit Experten ins Gespräch zu kommen, sich aus erster Hand zu informieren und Ihre Fragen, Ideen und Vorschläge einzubringen!

Mehr Informationen unter: https://www.uma.or.at/einladung-zum-fachdialog-am-20-10-2020-verkehr-und-raumplanung-weg-aus-der-sackgasse/

Wien (Details werden nach der Anmeldung rechtzeitig bekannt gegeben)