Umweltdachverband: EuGH sagt prinzipiell JA zu Gebühren für alle Wasserdienstleistungen

Wien, 18.09.14 (UWD) Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) im Vertragsverletzungsverfahren der EU-Kommission gegen die Bundesrepublik Deutschland aufgrund der behaupteten zu engen Auslegung des Wasserdienstleistungsbegriffs liegt vor: Unter bestimmten Umständen können durchaus Gebühren für Wasserdienstleistungen wie Wasserkraft, Bewässerung etc. eingehoben werden – auch in Österreich..  >>

fact.s - der elektronische Newsletter des Umweltdachverbandes - bringt ein Mal pro Monat kompakte Informationen aus den Bereichen Umwelt, Natur und Nachhaltigkeit, sowie Veranstaltungs- und Buchtipps, Studien, Seminare, Lehrgänge, Wettbewerbe u.v.m.
>>Download fact.s September 2014

Der Umweltdachverband ist auch auf Facebook!

                       LIKE & SHARE!