Umweltdachverband an BK Faymann: Sagen Sie klar NEIN zur Atomkraft und JA zur Energiewende!

Wien 14.10.14 (UWD) Nach dem Skandal um die Milliardensubventionen für das britische AKW Hinkley Point C torpediert die Fossil- und Atomlobby erneut die Energiewende: Beim heute anberaumten ECOFIN-Rat wird auch die Klima- und Energiepolitik der EU für 2030 besprochen. Springender Punkt: Die Länder, die Atomkraft und Kohle forcieren, lehnen verbindliche Ziele für Erneuerbare ab, um Atomenergie und Kohle noch auf Jahrzehnte fördern zu können.  >>

fact.s - der elektronische Newsletter des Umweltdachverbandes - bringt ein Mal pro Monat kompakte Informationen aus den Bereichen Umwelt, Natur und Nachhaltigkeit, sowie Veranstaltungs- und Buchtipps, Studien, Seminare, Lehrgänge, Wettbewerbe u.v.m.
>>Download fact.s Oktober 2014

Der Umweltdachverband ist auch auf Facebook!

                       LIKE & SHARE!